Neue Trikots mit dem Entenfuß

Das Berliner IT Systemhaus DaPhi engagiert sich durch Sportsponsoring

(Berlin, 09.08.2017) Lange haben wir bei DaPhi überlegt, wie man sich als Firma sinnvoll für die Gesellschaft einsetzen kann.  Unser Engagement sollte möglichst nichts mit Computern zu tun haben, da wir den Blick auch gerne mal über einen Monitor hinaus streifen lassen. Die Antwort kam dann eher zufällig in Form einer Anfrage der Damen vom nahen TuS Hellersdorf. Jugendliche bei ihrem Sport unterstützen. Das gefiel uns. Die Rahmenbedingungen für Bewegung schaffen. Das klang nach einer schönen Herausforderung für ein IT Systemhaus. Und so können wir wiederholt verkünden, dass es wieder neue Trikots mit unserem Logo, dem orangenen Entenfußabdruck gibt. Dieses Mal freuen sich die zweite Mannschaftmannschaft der TuS Sachsenhausen Fußballabteilung, sowie das neu gegründete Farmteam der Eishockeyspieler der Eisbären Juniors.

Dieses Farmteam soll die Lücke zwischen der Deutschen U19 Nachwuchsliga (DNL) und den beiden höchsten deutsche Spielklassen (DEL II und DEL) schließen. Berliner und Brandenburger Nachwuchsspieler soll es ermöglicht werden, sich auf professionelle Weise weiterzuentwickeln. Das Projekt sieht strategisch vor, in der untersten Spielklasse (Landesliga Berlin) zu starten, um sich dann über die Regionalliga bis zur Oberliga hochzuarbeiten. Im August geht es schon los.

Die Jungs des TuS Sachsenhausen berichten: „nachdem DaPhi uns im Winter die Pullover gesponsert hatte, haben wir nur noch ein Spiel verloren.“ Allerdings konnte man vom Spielfeldrand  beobachten, dass eine geschlossene Mannschaftsleistung durchaus auch zum Erfolg beigetragen hat. Die Defensive stand klar besser, und vorne wurden die Chancen besser genutzt. Falls es doch nur an der Kleidung gelegen haben sollte, habe wir zur neuen Saison noch schicke Aufwärmshirts bereitgestellt. Sicher ist sicher.

Zurück